Haus der kleinen Forscher

Jedes Kind will forschen!

Kinder sind neugierig, stellen Fragen und wollen ihre Welt erforschen!

2016 besuchte das Villa Team eine Fortbildung “Haus der kleinen Forscher”. Wir waren hellauf begeistert und waren uns einig das passt zu uns ins Haus. Roeshda Meyer probierte dies mit den Kindern aus und entdeckte ihre Leidenschaft zum forschen und experimentieren mit den Kindern. Durch viele Fortbildungen bildete sich Frau Meyer fort und konnte ihr Neues Wissen an die Kinder weitergeben. Wir bewarben uns im Januar 2018 für die Zertifizierung und haben es geschafft. Im Juli 2019 erhielten wir die Urkunde und sind sehr stolz darauf.

von links: Julia Lenhard (Leitung), Sanda Schönberger (1. Vorsitzende), Petra Perchtl-Mareth (IHK) und Daniela Ludwig (Bundestagsabgeordnete)

Urkundenübergabe


Und die Kinder halten stolz die Urkunde

Jetzt dürft ihr selber forschen und wir freuen uns über Rückmeldungen

Wasserreinigungsanlage

Darum gehts:

Die Kinder erfahren, wie sich dreckiges Wasser wieder reinigen lässt. Sie benutzen verschiedene Filter und bauen eine Wasserreinigungsanlage.

Das benötigen Sie dazu…

  • Wasser
  • Gläser
  • Erde/Gras/ Blätter/ Stöckchen
  • feiner Sand/feinkörniger und grobkörniger Kies

Methode:

Schneiden Sie den Boden einer Plastikflasche ab. Drehen Sie die Flasche mit dem zugeschraubtem Deckel um. Lassen Sie die Kinder die Flasche nun erst mit einem Nylonstrumpf oder Kaffeefilter auskleiden und dann in 3 Schritten befüllen:

  • zuerst feinen Sand
  • danach mit feinkörnigen Kies
  • als letzte Schicht mit dem grobkörnigen Kies

Fertig ist die Wasserreinigungsanlage.

Nun gießen Sie langsam mit etwas Erde verschmutztes Wasser aus einem Glas in die gefüllte Plastikflasche.

Nehmen Sie den Schraubdeckel ab und lassen Sie die Kinder ein leeres Glas unter die Flasche halten. Nach einer Weile tropft das gefilterte Wasser aus der Flaschenöffnung.

Wie sieht es im Vergleich zu vorher aus?

Grobes Gestein filtert große Schmutzteile heraus, feiner Kies befreit das Dreckwasser von den kleinen Schmutzteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.